in gunthas kopf

singer-songwriter I

wenn ich eine radiosendung hätte, dann würde ich unbedingt die beiden in der playlist aufgeführten musiker vorstellen wollen! elliott smith und aimee mann haben es mir besonders angetan - und das bezieht sich nicht nur auf meinen musikgeschmack: es gibt einfach künstler, die es wirklich schaffen, das denken und fühlen von anderen zu beeinflussen und auf diese weise viel mehr bewirken können, als lediglich zu unterhalten.




zu elliott smith: wie schon gesagt, hat mich kaum ein musiker so sehr beeinflusst, wie elliott smith. nachdem einige seiner frühen songs im film "good will hunting" verwendung fande, wusste man mit seinem namen nicht mehr nur in den staaten was anzufangen - auch ich habe ihn erst durch diesen film kennen gelernt, dafür aber alles aufgesogen, was ich von ihm bekommen konnte. fasst alle seiner songs kann man als ausnahmslos perfekt bezeichnen. noch nie habe ich musik gehört, die so gut komponiert ist, so viele stile miteinander verbindet und trotzdem was ganz eigenes hat: man braucht nur die ersten sekunden eines seiner über 300 liedern zu hören, um zu wissen, wer dahinter steckt.
dennoch kommt man als elliott-smith-abhängiger zwangläufig an eine grenze, denn obwohl es - den gerüchten nach - zahlreiche unveröffentlichte stücke gibt, hat sein tod im jahr 2003 einen schlussstrich gezogen, welcher durch posthum-veröffentlichungen leider nur begrenzt verschoben werden kann. was bleibt, ist die hoffnung, dass noch viel mehr menschen seine musik kennen lernen und zu dem schluss kommen werden, dass es sich bei elliott smith um den besten und vorallem ehrlichsten songwriter des 20. jahrhunderts gehandelt hat.

links:

wer sich für smiths leben und musikalische entwicklung interessiert, wird hier gut informiert!

lange zeit kursierte dieser wundervolle song nur im internet, bis er schließlich auf dem letzten posthum-album veröffentlicht wurde. hier zeigt sich eigentlich ganz gut, wie smith es immer wieder geschafft hat, traurigkeit und hoffnung miteinander zu verbinden.

einer - meiner meinung nach - seiner besten songs aus der frühen zeit, in dem er etwas rockiger auftritt und dessen text sehr gut zeigt, wie smith beim musik machen in einen dialog mit sich selbst eingetreten ist.

eines seiner schönsten lieder aus seiner zeit beim major lable dreamworks, in welcher er sein ganzes können als komponist unter beweis stellen konnte. allerdings: nicht gut bei liebeskummer (was man allerdings auch genau umgekehrt sehen kann).

song aus seiner frühen zeit: gitarre, stimme, that's it.

zu guter letzt ein live-cover, aus zwei gründen: zum einen zeigt diese aufnahme seine fröhliche seite, die es durchaus auch gab, zum anderen ist sie bezeichnend für seine liebe zur country-musik, die er bei seinen auftritten immer wieder hat aufblitzen lassen.




zu aimee mann: auch ihre musik wurde in deutschland erst durch einen film bekannt: autor und regisseur paul thomas anderson meinte später über die entstehung seines in berlin mit dem goldenen bären ausgezeichneten films "magnolia", dass es hauptsächlich aimee manns texte waren, die ihm als grundlage für sein drehbuch gedient haben. ohne ihre musik wäre der film nicht das, was er ist!
aimee mann ist nicht, ja, man kann es ruhig so sagen, nicht so depressiv wie elliott smith. obwohl auch ihre texte sehr tief gehen und in ihrer offenheit teilweise mit smith verglichen werden können, ist ihre musik nicht so dunkel. man merkt ihr an, dass sie sich nicht ganz in der musik verliert und sich den unterschied zwischen der welt auf der bühne und der welt außerhalb (mit ihrem ehemann michael penn, auch musiker - und bruder von sean penn) bewahren will. so ist aimee mann ein guter ausgleich, wenn man sich von smiths musik zu weit herunterziehen lässt.

links:

dieses stück kam in magnolia in der szene zum einsatz, in welcher der polizist jim kurring auf die drogenabhängige claudia trifft - und sich in sie verliebt.

auch dieses lied wurde in "magnolia" verwendet, allerdings nur als hintergrundmusik zu einer szene, in der quiz kid donnie smith von seinem arbeitgeber entlassen wird.

song aus der nach-magnolia-phase, hier eine live-mitschnitt

wieder ein magnolia-song, extra für den film geschrieben und in einer der stärksten szenen ganz direkt eingebaut: die zahlreichen hauptcharaktere singen, fast schon wie in einem musical, mit - auch tom cruise!

live-aufnahme eines von coldplay gecoverten songs

15.11.07 12:27
 

Gratis bloggen bei
myblog.de